Alice Springs

File 794

Im Herzen des Roten (Wüsten-)Zentrums (Red Centre) des Kontinents liegt das ca. 30.000 Einwohner umfassende Städtchen Alice Springs, das 1872 im Zuge der Verlegung von Telegraphenkabeln gegründet wurde und später insbesondere vom Bergbau lebte. In den letzten Jahrzehnten hat sich Alice Springs verändert, ohne dabei jedoch den ursprünglichen Charme eines isolierten Städtchens irgendwo im nirgendwo vollends zu verlieren. Schon lange kommen weitaus mehr Urlauber, als nur hartgesottene Backpacker und Individualisten nach Alice Springs. Die Stadt lebt deshalb heute überwiegend vom kommerziellen Tourismus. So säumen zahlreiche Hotels, Pubs und Geschäfte die verstaubten Straßen.

File 929

Das Telegraphenmuseum (Old Telegraph Station Reserve) ist ein vielbesuchter Anlaufpunkt von Touristen. Alice Springs besitzt mit dem Central Australian Museum und dem Central Australian Aviation Museum zwei weitere interessante Museen. Aborigineskunst können Sie im Araluen Centre for the Arts & Entertainment entdecken. Besuchen Sie auch das Adelaide Haus. Es beherbergte das erste Krankenhaus des wilden Outbacks und wurde 1921 von Reverend John Flynn, dem Begründer der Flying Doctors eröffnet. Die Basis der in der Gegenwart wirkendenden fliegenden Ärzte finden Sie ein paar Straßen weiter (Hartley Street). Auch die School of the Air, von wo aus die Kinder des Outbacks über Funk und Internet unterrichtet werden, ist einen Besuch wert. Einen guten Blick über die Stadt erhaschen Sie vom ANZAC Hill.

Alice Springs bildet den idealen Ausgangspunkt für kurze Ausflüge in den Alice Springs Desert Park, in dem Sie die lokale Flora und Fauna erkunden können oder in den Olive Pink Botanic Garden, wo Sie hervorragende Eindrücke von der kargen, jedoch interessanten Vegetation des Roten Zentrums mit nach Hause nehmen können. Für Geschichtsfreunde interessant ist das 120km westlich von Alice Springs gelegene Herrmansburg, das 1877 von deutschen Lutheranern aufgebaut wurde, um Aborigines (Aranda) zu missionieren und zu unterrichten.

Planen Sie den Uluru (Ayers Rock), eines der Wahrzeichen Australiens, zu besuchen, können Sie Alice Springs zu Ihrer Ausgangsbasis machen. Er liegt etwas mehr als 450km südwestlich von Alice Springs. Auch der weltberühmte Kings Canyon im Watarrka National Park lässt sich von Alice Springs aus gut erreichen (ca. 320km südwestlich). Zuletzt lohnt ein Ausflug in die McDonell Ranges in der Sie hervorragend wandern und die ganze Wildheit des Outbacks genießen können.

Wenn Sie das Outback mit einem offroadfähigen Vehikel erkundigen, erreichen Sie Alice Springs über den Stuart Highway (Highway 87). Von Darwin oder Adelaide aus sind es jeweils ca. 1.500km, nach Perth 2.500km. Der weltberühmte Ghan (Zug) verbindet Alice Springs ebenfalls mit Darwin und Adelaide. Weitaus schneller und einfacher erreichen Sie Alice Springs mit dem Flugzeug.