Australien A-Z

AnreiseDie Anreise nach Australien erfolgt überwiegend mit dem Flugzeug. Der dabei am häufigsten angeflogene Zielflughafen ist Sydney. Wenngleich Direktflüge möglich sind, muss mit einem Zwischenstopp, zumeist in Singapur, Bangkok, Kuala Lumpur, Dubai oder Hong Kong gerechnet werden. Von dort können auch andere Ziele in Australien als Sydney angeflogen werden. Wichtig: bei einem Zwischenstopp in Asien, muss der Reisepass noch mindestens sechs Monate gültig sein. Flugpreise schwanken stark und liegen bei mindestens 900€.  
BadenBaden ist eine der beliebtesten Aktivitäten der Australier und Touristen, egal ob im Meer, Seen, Flüssen, Wasserlöchern (Billabongs) oder heißen Quellen. Allerdings müssen einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, um sich nicht unnötig in Gefahr zu bringen. Im australischen Sommer (Oktober bis Mai) kann aufgrund von Würfelquallen (Box Jelly Fish) nicht in Nordaustralien gebadet werden. Haie, wenngleich zu Unrecht verteufelt, bilden eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle. Auch muss mit gefährlichen Strömungen gerechnet werden. Baden im Süßwasser ist eine Alternative, allerdings sollte hier auf Salzwasserkrokodile geachtet werden. Es empfiehlt sich die örtlichen Warnhinweise einzusehen und sich bei Rangern und der Life Guard zu informieren.  
Einkaufen / ShoppingGeschäfte und Shopping Malls finden sich in allen Städten Australiens. Schöne Andenken sind Edelsteine wie Opale und Diamanten, daneben Perlen, Lederwaren und Buschbekleidung wie der obligatorische Akubra, ein aus Kanninchenfell hergestellter Hut, oder Kunsthandwerk der Aborigines (Bumerangs, Schwirrhölzer oder Didgeridoos). Supermärkte wie Woolworth und Coles finden sich in allen größeren Ortschaften. Eine kleinere und preisgünstige Alternative ist Aldi, der viele in Deutschland bekannte Marken und Produkte führt.
GeldOffizielle Währung ist der Australische Dollar AU$ (1 AU$ = 100 Cent). Münzen: 5, 10, 20 und 50 Cents, sowie 1 und 2 AU$. Scheine: 5, 10, 20, 50 und 100 AU$. In den Städten kann ohne Probleme Geld gewechselt oder an Automaten abgehoben werden. Kredit- und Maestro-Karten werden nahezu überall akzeptiert. In ländlichen Gebieten und gerade im Outback empfiehlt es sich, ausreichend Bargeld mitzuführen.  
Feste & FeiertageOffizielle Feiertage sind der 1. Januar (Neujahr), der 26. Januar (Nationalfeiertag), Karfreitag, Ostermontag, der 25. April (ANZAC Day), der 2. Montag im Juni (Geburtstag der Königin), der 25. Dezember (Weihnachten) und der 26. Dezember (Boxing Day). Daneben existiert eine Vielzahl lokaler Feiertage und Feste.  
FlugzeitDie reine Flugzeit von Deutschland nach Australien beträgt in der Regel je nach Endziel mindestens 21 Stunden. 
KinderAustralien ist ein familienfreundliches Reiseziel! Viele Sehenswürdigkeiten bieten günstige Familientarife an. Hotels und Verkehrsmittel sind überaus kinderfreundlich ausgestattet. Besonders empfehlenswert sind Nationalparks, wo Kinder die Gelegenheit erhalten, Koalabären und Känguruhs aus nächster Nähe kennen zu lernen.  
Medizin / Gesundheit

Australien verfügt über gute öffentliche Krankenhäuser, allerdings muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Private Kliniken bieten einen guten Erste Hilfe Service an. Krankenhäuser und Ärzte akzeptieren deutsche Krankenversicherungen in der Regel nicht. Es empfiehlt sich eine Zusatzversicherung. Die Inanspruchnahme medizinsicher Leistungen muss zumeist bar gezahlt werden. Die Bewohner des Outbacks und Reisende, die sich dort aufhalten, sind auf die medizinische Versorgung aus der Luft angewiesen. Diese wird durch den Royal Flying Doctor Service (RFDS) gewährleistet. Gängige Medikamente sind in Australien zu erhalten. Es empfiehlt sich die Anschaffung von Insektenschutzmitteln und von Sonnenschutzproduktion mit hohem Lichtschutzfaktor.  

ÖffnungszeitenDie Kernöffnungszeiten von Geschäften sind Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr. Am Samstag gelten zumeist dieselben Öffnungszeiten, sonntags haben viele Geschäfte von 12 bis 17 Uhr geöffnet. In Touristenzentren öffnen viele Supermärkte und Einkaufszentren bis 22 oder sogar 23 Uhr. Postfilialen und Banken haben von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. 
PacklisteZur Reisevorbereitung können Sie sich eine Packliste erstellen. Sie wird Ihnen eine nützliche Unterstützung sein, um Sie bei wenig Vorbereitungszeit an die wichtigsten Dinge erinnern. Generell hat sich für Australien ein großer Backpacker Rucksack als sehr praktisch erwiesen.
PreiseDie Preise für die meisten Dienstleistungen und Waren sind in der Regel mit jenen in Deutschland vergleichbar. Grundnahrungsmittel werden, überwiegend in größeren Mengen als in Deutschland üblich, günstiger angeboten.
RauchenAustralien besitzt strikte Rauchergesetze. In öffentlichen Gebäuden, auch Bahnhöfen und Flughäfen, ist das Rauchen grundsätzlich verboten. Um die Gebäude besteht zumeist eine rauchfreie Zone von 5 bis 7 Metern. Restaurants, Cafes und Pubs sind ebenso absolute Nichtraucherbereiche, wie die meisten Hotels, Hostels, Homestays, Farmen und Guesthouses. Aufgrund der akuten ganzjährigen Waldbrandgefahr sollte auf das Rauchen auf Touren verzichtet werden.  
ReklamationenBei Unzufriedenheit mit den Leistungen des Reiseanbieters empfiehlt sich ein Blick auf den Punkt Reisereklamationen
SicherheitAustralien ist bei der Beachtung einiger grundsätzlicher Verhaltensregeln ein äußerst sicheres Reiseziel, selbst für allein stehende Frauen. Dennoch sollten in touristischen Zentren und Unterkünften auf Taschendiebe geachtet und die Rotlichtbezirke der Städte gemieden werden.  
SonneDie Sonne hat in Australien eine unvergleichlich agressive Kraft und man muß sich als Urlauber sehr vor ihr schützen. Das Bacoo-Team hat Ihnen Informationen zum optimalen Sonnenschutz in Form eines kostenlosen eBooks zusammengetragen. [weiter
VerkehrIn Australien ist zum Führen eines Fahrzeuges ein nationaler oder international gültiger Führerschein erforderlich. Es herrscht Linksverkehr. Fahrzeuge im Kreisverkehr haben in der Regel Vorfahrt. Ist die Vorfahrt nicht geregelt, gilt rechts vor links. Das Land verfügt über ein gut ausgebautes Straßennetz. Auf allen Straßen gelten strikte Geschwindigkeitsbeschränkungen, die allerdings von Bundesstaat zu Bundesstaat voneinander abweichen. Grundsätzlich gelten außerhalb geschlossener Ortschaften 100 bzw. 110 km/h, im Northern Territory max. 130 km/h und innerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 30 und 60 km/h. Die Promillegrenze liegt bei 0,5. Vergehen werden mit hohen Geldstrafen geahndet.  
VisumFür die Einreise nach Australien benötigt man ein Visum, das für touristische Zwecke in Form einer elektronischen Einreiseerlaubnis (ETA) erteilt wird. Die ETA ist 12 Monaten gültig und erlaubt einen Aufenthalt von maximal 3 Monaten. Man kann das elektronische Visum über das Reisebüro mitunter kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr beantragen. Sollte der Aufenthalt länger als 3 Monate sein, muss bei der Australischen Botschaft ein Besuchervisum beantragt werden, dass bis zu 6 Monate gültig ist. Australien erkennt deutsche Kinderpässe an, die allerdings für den gesamten Aufenthalt gültig sein müssen.
ZollAufgrund der geographischen Isolation des Landes achtet der Zoll besonders auf die Vermeidung der Einfuhr von Krankheiten und Seuchen. Bereits während des Flugs erhält man ein Einreiseformular (Incoming Passenger Card [IPC]), sowie ein Formular des Zolls. Die Einfuhr von Fleisch, Obst, Gemüse oder Milchprodukten ist strikt untersagt. Ebenso die Einfuhr von Fellen und Häuten, Blumen, Pflanzen und Saaten. Ebenfalls verboten sind Waffen, Drogen und Pornographie.
Einzelne Einfuhrbeschränkungen ändern sich häufig, deshalb wird empfohlen, sich vor der Abreise nach Australien auf der Homepage der australischen Zollbehörde zu informieren. Süßwaren und erlaubte Lebensmittel sollten in der Regel originalverpackt sein und müssen unbedingt vor der Einreise deklariert werden. Die Durchsuchung von Gepäckstücken oder von Daten auf Computern, Digitalkameras oder auf anderen Datenträgern wird regelmäßig durchgeführt. Die Einfuhr lebender Tiere ist grundsätzlich möglich, jedoch eine komplizierte und äußerst langwierige Angelegenheit. Zollfrei eingeführt werden dürfen: Devisen bis zu 10.000 AU$, Tabakwaren bis zu 250 Zigaretten, 50 Zigarren oder 250gr Tabak, Alkohol bis maximal 1,25 Liter (inkl. Bier und Wein) und andere Gegenstände im Wert von maximal 900 AU$, die beim Zoll angemeldet werden müssen.