Känguru Insel

File 954

Die Känguru Insel liegt vor der Südküste Australiens in der Nähe von Adelaide. Sie ist fast 5000 Quadratkilometer groß und ist sowohl bei Australiern, als auch bei Besuchern des Landes ein beliebtes Ziel für Ausflüge. Verglichen mit Städten wie Adelaide ist die Känguru Insel relativ idyllisch. Selbst die größte Stadt der Insel hat nicht einmal 2000 Einwohner.
Erreichen kann man die Känguru Insel entweder mit dem Flugzeug oder mit der Fähre. Insgesamt ist die Insel meistens gut besucht, daher sollte man einen Ausflug möglichst entsprechend vorbereiten und entsprechend der Planung buchen.
Zu den größten Attraktionen der Känguru Insel gehören ihre Landschaft und ihr Tierleben. Daher finden Besucher hier gleich mehrere Nationalparks und Naturschutzgebiete, die es zu besuchen lohnt. Grundsätzlich sollte man darauf achten die besonderen Regeln der Insel zu beachten, die sicherstellen sollen, dass die Natur der Insel auch weiterhin geschützt bleibt und nicht wie einige Regionen von Australien zum Beispiel durch nicht heimische Tiere geschädigt werden. Besonders schön sind einige Küstenabschnitte der Insel an denen man beeindruckende Felsformationen wie den Admirals Arch oder die Remarkable Rocks vorfindet.
An der Küste liegt auch die Seal Bay, an der Besucher der Insel eine der größten Seelöwenkolonien Australiens beobachten können. Auch Koalas und Pinguine kann man hier in freier Wildbahn entdecken. Besonders interessant wird dies, wenn man an einer der geführten nächtlichen Touren teilnimmt, die auf der Insel angeboten werden.
Neben diesen naturbezogenen Attraktionen hat man auf der Känguru Insel auch die Möglichkeit diverse Sportarten auszuüben, die vielen anderen Sehenswürdigkeiten der Insel zu entdecken oder einfach die schönen Strände der Insel zu genießen.