Sehenswürdigkeiten Australiens

Im Folgenden werden wir Ihnen einen Überblick zu einigen der besten Reiseziele Australiens bieten. Der Kontinent Down Under besticht durch eine einzigartige Vielfalt an Landschaften und Tierarten, die Sie aufgrund der relativen Isolation Australiens nur hier bestaunen können.
File 650Zumeist wird Ihr Australienurlaub in Sydney beginnen. Von dort ist es nur ein Katzensprung in die Blue Mountains, deren Ausläufe 50km westlich der Metropole beginnen. Die blauen Berge erhielten ihren Namen durch die in der Luft liegenden blauen Öle des Eukalyptus, der großflächig in den Bergen wächst. Das 1 Million Hektar große Sandsteinplateau wartet mit einer Reihe von Naturschönheiten auf. Die bekanntesten sind die Jenolan Caves (Tropfsteinhöhlen) und die Three Sisters, Sandsteinsäulen, die an drei nebeneinander sitzende Schwestern erinnern. Von Sydney aus können Sie Tagestouren in die Blue Mountains buchen oder einen längeren Wanderurlaub einplanen.
File 632Vor der Küste des australischen Sonnenstaates Queensland befindet sich mit dem Great Barrier Reef das größte und zugleich spektakulärste zusammenhängende Korallenriff der Erde, dass sich über 2.300km Länge bis in die Torres Streit hinaufzieht. Hier können Sie hervorragend Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen oder das Riff mit dem Boot erkunden. Wir empfehlen Ihnen auch den Besuch der Inseln des Great Barrier Reefs, die mit traumhaften Stränden (Whitsunday Islands) oder exklusiven Resorts (Hayman Island) aufwarten.

Etwa 100km südwestlich von Melbourne beginnt der Highway 100, besser bekannt als die Great Ocean Road, eine der schönsten Panoramastraßen der Erde. Sie schlängelt sich auf über 250km an der Küste Victorias entlang. Nachdem Sie eine Reihe schöner Hafenstädtchen und Nationalparks durchquert haben, erreichen Sie auf der zweiten Hälfte der Great Ocean Road eines der Besucherhighlights Australiens: 

File 692

Die Twelve Apostel. Von den ursprünglich neun Sandsteinskulpturen, die durch Wind und Wetter über Jahrhunderte von der Küste isoliert wurden, stehen heute noch acht majestätisch in der Brandung der rauen Shipwreck Coast und versprechen einzigartige Urlaubsfotos. Von der Great Ocean Road geht es weiter in den wunderschönen Grampians National Park, der mit einer üppigen Flora und Fauna aufwartet und Sie besonders im australischen Frühling begeistern wird. Hier kommen nicht nur Wanderfreunde auf Ihre Kosten. Tierliebhaber können mit viel Glück mit Koalas oder Wallabies auf Tuchfühlung gehen.
Wie wäre es im Anschluss mit einem Ausflug in den weniger bekannten westlichen Teil Australiens? In etwa 250km nördlich von Western Australias Hauptstadt Perth finden Sie im Nambung National Park einige der bizarrsten Kalksandsteinformationen, die Sie je zu Gesicht bekommen werden: die rätselhaften Pinnacles. Wie tausende Nadeln stehen diese skurrilen Launen der Natur über wenige Quadratmeter verteilt am schönen Strand des Nationalparks.
File 665Abseits der Küsten des Kontinents erwartet Sie eine der unwirklichsten Regionen der Erde: das Outback. Ob im tropischen Regenwald von Queensland oder gerade in den Wüstenzonen Western Australias und des Northern Territorys, das Outback wartet mit extremen klimatischen Bedingungen auf! Starten Sie Ihre Erkundung des Roten Zentrums doch in Alice Springs. Das ehemalige verschlafene Goldgräberstädtchen hat sich heute zu einem Zentrum des australischen Tourismus gemausert und bildet den idealen Ausgangspunkt für einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Kontinents.

So wie das Opernhaus in Sydney das architektonische Wahrzeichen Australiens bildet, steht der mächtige Uluru (Ayers Rock) für die Naturschönheit des Landes. Das imposante Heiligtum der Aborigines wird gerne auch als Herz Australiens bezeichnet und zieht jährlich tausende Besucher in seinen Bann. Unweit des gigantischen Monolithen warten die Kata Tjuta (auch Olgas genannt) auf Sie. Es handelt sich um 36 interessant gerundete Sandsteinkugeln, die bisweilen 200m höher als der Uluru sind. Ein weiteres Highlight des Outbacks ist der Kings Canyon, eine 1km langer, 200m breiter und 350 Millionen Jahre alte Schlucht, die im Tal mit einer wunderschönen Flora und Fauna und oasenartigen Wasserlöchern aufwartet. 210km östlich der Stadt Darwin finden Sie einen der schönsten Nationalpark Australiens: Den Kakadu National Park, der aufgrund seiner üppigen Vegetation und seiner tierischen Artenvielfalt ein UNESCO-Weltnaturerbe bildet und jährlich 200.000 Besucher anzieht. Kommen Sie nur wegen des Outbacks nach Australien empfehlen wir Ihnen den Outback Highway, auf dem Sie auf 2.750km Australien einmal quer von Queensland bis nach Western Australia durchqueren können.
File 683Was halten Sie abschließend von einem Besuch eines der letzten Paradiese der Erde: die Lord Howe Island(s). Die subtropische Vulkaninsel liegt 700km nordöstlich von Sydney in der Tasmansee und erfüllt so einige Südseeklischees: türkisblaues Wasser, feine Sandstrände und Sonne pur. Täglich dürfen sich nur maximal 400 Touristen auf der nur 50km² großen Trauminsel aufhalten. Entspannen Sie sich hier noch eine Weile und Schnorcheln und Schwimmen Sie nach Herzenslust, bevor es aus Down Under zurück nach Hause geht.