Canberra

File 800

Für Geschichts- und Politikbegeisterte lohnt sich ein Abstecher in Australiens Hauptstadt Canberra, die 300km südwestlich von Sydney liegt und sowohl mit dem Flugzeug, als auch mit dem Bus, relativ kostengünstig zu erreichen ist. Canberra nimmt nahezu ein Viertel des 2.300km² großen Australien Capitol Territory (ACT) ein und ist eine Planstadt. Nachdem sich die Australier lange nicht einigen konnten, ob Sydney oder Melbourne Australiens Hauptstadt werden sollte, entschied man sich 1908 für einen Kompromiss.

File 701

Im Zuge eines internationalen Städtebauwettbewerbs wählte die australische Regierung schließlich 1912 den Entwurf des amerikanischen Architekten Walter Burley Griffin. Ein Jahr später begannen die Bauarbeiten. Seither wächst die Stadt, die den Charme von verstreuten Gartensiedlungen versprüht, kontinuierlich. Canberra besitzt heute über 350.000 Einwohner. Den offiziellen Status als Hauptstadt Australiens erhielt Canberra am 9. Mai 1927.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie das alte und das neue Parlament oder das Australian War Memorial, laden zu einem Besuch Canberras ein. Die überwiegende Mehrheit der Anlaufpunkte finden sich entlang des künstlichen Lake Burley Griffin und im Parliamentary Triangle. Canberra ist auch für Sportbegeisterte ein lohnenswertes Reiseziel. Jedes Stadtviertel besitzt zahlreiche Sportplätze und ausgedehnte Fahrradwege. In der Umgebung befinden sich mehrere lohnenswerte Ziele zur Erkundung der Flora und Fauna, wie der Tidbinbilla und der Namadgi Nationalpark.

File 704

In Canberra selbst können Sie den Nationalzoo mit seinem angegliederten Aquarium besuchen. Für Museumsbegeisterte finden sich in Canberra zahlreiche Anlaufpunkte, wie das Canberra Museum, die National Gallery of Australia und insbesondere das National Museum of Australia (Eintritt kostenlos). Zuletzt lohnt sich ein Streifzug durch das Botschaftsviertel im Nordosten (Yarralumla) der Stadt. Gerade die Gebäude der asiatischen Auslandsvertretungen warten mit einer interessanten Architektur auf. Einen imposanten Überblick über Canberra erhalten Sie von dem 850m hohen Mount Ainslie oder vom Telstra-Turm, einem auf dem Black Mountain gelegenen 200m hohen Fernmeldeturm, der ein Museum, eine Aussichtsplattform und ein Drehrestaurant besitzt. Der Black Mountain lädt darüber hinaus zum Mountainbiken ein.

 

Australian War Memorial
Das Australian War Memorial Museum befindet sich im Stadtteil Campbell. Seine vollen Ausmaße werden erst von Innen ersichtlich, da sich die Ausstellungsräume, die zahlreiche Kriegsmaschinen bis hin zu einem U-Boot beherbergen, unterirdisch erstrecken. Das überirdische Denkmal wurde In Andenken an die Gefallenen der beiden Weltkriege errichtet. Der Komplex besteht insgesamt aus der ANZAC-Parade (Canberras Prachtstraße), dem unterirdischen Museum, dem Skulpturengarten und dem Gedächtnisbereich.

 

Old Parlament House
Hier fanden zwischen 1927 und 1988 die Sitzungen des Parlaments statt. Das Alte Parlamentsgebäude befindet sich am Fuße des Capitol Hill und dient heute als Museum und Gallery.

 

Parlamentskomplex  

Die australische Regierung tagt seit 1988 in einem Parlamentskomplex auf oder genauer gesagt im Capitol Hill. Der Hügel, von dem aus kreisförmig die wichtigsten Verkehrsadern Canberras abführen, wurde für den Bau des Komplexes zunächst teilweise abgetragen und dann nach der Fertigstellung wieder aufgeschüttet. Hierdurch ergibt sich eine interessante Grasdachoptik.